Yatego geprüfter Anbieter
Menge:
0 Stk.
Gesamtpreis:
0,00 EUR
Agora Berufsbekleidung

S3 Sicherheitsschuhe KENT Metallfrei

S3 Sicherheitsschuhe KENT Metallfrei

20337
Größe:

Leder

59,90 EUR
Inkl. 19% MwSt
zzgl. Versandkosten
Paar
Beschreibung

GIASCO Kent S3


Leichter und sehr bequemer S3 Sicherheitsschuh

EN ISO 20345:2007 S3 SRB
wasserabweisendes Leder (ca. 2,0mm stark)
extra leichte Kunststoffkappe
nicht metallischer Composite-Textil-Durchtrittschutz
Innenfutter aus atmungsaktiven u. abriebfestem Texil
Einlegesohle herausnehmbar
weichgepolsterte Lasche
Reflexeinsätze
2-Schichten-PU-Laufsohle (Original-line)
antistatisch, ölbeständig
rutschfest gem. SRB
Fußweite: 11
Gewicht: ca. 546g (bei Gr. 42)

GIASCO Sicherheitsschuhe


GIASCO Sicherheitsschuhe

Der italienische Sicherheitsschuh-Hersteller GIASCO steht für ein sehr leichtes und modernes Sicherheitsschuhsystem.
GIASCO Sicherheitsschuhe sind außerordentlich bequem und folgen den neusten Trends für Berufsschuhe und Sicherheitsschuhe.
Die meisten Modelle sind mit Kunststoffkappe und flexibelem Durchtrittschutz ausgestattet. Viele Sicherheitsschuhmodelle haben zudem eine ESD Ausstattung.
Auch ein Sicherheitsschuhprogramm für Damen darf bei GIASCO natürlich nicht fehlen.
Leichtigkeit und Laufkomfort, sowie Sicherheit und Funktionalität werden bei GIASCO groß geschrieben.

Das Lieferprogramm von GIASCO umfaßt unter anderem:
  • S1, S1P, S2, S3 Sicherheitsschuhe
  • Gummistiefel ohne Sicherheit
  • S5 Gummistiefel
  • Berufsschuhe ohne Zehenschutzkappe
  • Küchenschuhe
  • Sicherheitsschuhe für Damen
Von GIASCO sind Sicherheitsschuhe erhältlich als Halbschuhe, oder halbhoch mit Knöchelschutz. Im Sommer auch immer wieder sehr beliebt sind die Sicherheitssandalen mit Kunststoffkappe und flexibeler, durchtrittsicherer Sohle (S1P Sicherheit). Sehr leicht und sehr luftig.



Bei Sicherheitsschuhen und Arbeitsschuhen unterscheidet man vier Gefährdungsarten:


Die mechanische Gefährdung:
z.B. durch Umfallen oder Herabfallen von Gegenständen, Anstoßen an Gegenständen, Eintreten von Nägeln oder anderen spitzen oder scharfkantigen  Gegenständen.

Die elektrische Gefährdung:
Gefahr durch Berührung pannungsführender Betriebsmittel und Funkenbildung infolge elektrostatischer Aufladung.

Die chemische Gefährdung:
z.B durch Säuren, Laugen, Öle, Fette oder Kraftstoffe, die das Material der Schuhe angreifen können.

Die thermische Gefährdung:
Erzeugt zum Beispiel durch Wärme- oder Hitzestrahlung (z.B. Gießerei), glühende oder flüssige Teilchen (z.B.Schweißen oder Löten) und Kontaktwärme oder Kälte (z.B.Teer im
Straßenbau oder Kühlhäuser).

Die Norm EN ISO 20345 ist im Wesentlichen zuständig für die Rutschhemmung und die Beständigkeit der Laufsohlen und der Zehenschutz durch eingebaute Kappen, sowie die Durchtrittsicherheit der Schuhe.

Die Schutzklassen S1 bis S5 im einzelnen:

  • Kategorie S1
Der Schuh hat eine Zehenschutzkappe, das Lederobermaterial kann frei wählbar sein, Spalt -, Velours -, alle Kernlederarten. Auch Microfaser-Obermaterial ist zugelassen. Bei S1 Sicherheitsschuhensind alle Klimalochungen zugelassen. Geschlossener Fersenbereich und Antistatik werden als Zusatzanforderungen erfüllt.
  • Kategorie S1P
Die Anforderungen sind wie bei S1, jedoch zusätzlich mit Durchtrittsicherheit in Form einer Stahlzwischensohle oder Flex-Sohle aus Kevlar oder ähnlichem Material.
  • Kategorie S2
Die Anforderungen sind wie bei S1, jedoch zusätzlich eine feuchtigkeitsabweisende Wirkung von mindestens 60 Minuten.
  • Kategorie S3
Die Anforderungen sind wie bei S2, jedoch zusätzlich mit Durchtrittsicherheit in Form einer Stahlzwischensohle oder Flex-Sohle aus Kevlar oder ähnlichem Material.
  • Kategorie S4
Die Anforderungen sind wie bei S2, jedoch ist das Schuhoberteil aus Kunststoff oder Gummi gefertigt und ist dadurch dauerhaft wasserabweisend (z.B. PVC, PU oder Gummi-Nitril).
  • Kategorie S5
Anforderungen wie S4, jedoch als Zusatzanforderung Durchtrittsicherheit (Stahlsohle).